Firmenchronik

WartenfelsUnsere Firma wurde als Bau- und Möbelschreinerei im Jahre 1783 von Hans Tempel gegründet und befindet sich seitdem im Familienbesitz. 1947 erfolgte die Betriebsverlagerung aus der Dorfmitte von Wartenfels an dessen Ortsrand. Die gestiegene Nachfrage an Sperrholz veranlasste Thomas Tempel ab 1950 die Produktion von Platten aufzunehmen. Das zwischenzeitlich errichtete Furnierwerk war leistungsfähig genug um auch eine Formteilfertigung zu ermöglichen. Die Bau- und Möbelschreinerei wurde 1960 eingestellt und seitdem produzieren wir ausschließlich Sperrholzformteile. Der Kundenstamm sowie der Bedarf an Formensperrholz expandierten und so wurden die Betriebsgebäude in Wartenfels stetig den Erfordernissen angepasst.


Nach der deutschen Einheit erkannten wir, dass am Standort Wartenfels die Grenzen der möglichen Ausdehnung erreicht waren und verlagerten die Produktion nach Zgorzelec in Polen. Dort erwarb Reinhold Tempel 1993 ein Grundstück mit den Gebäuden einer ehemaligen Weberei. Nach Umbauarbeiten und Maschineninstallationen wurde noch im gleichen Jahr mit der Produktion von Pressteilen begonnen. Die vorhandene Ausstattung mit CNC-Bearbeitungszentren, die Entwicklung spezieller Fertigungstechniken sowie das Know-how bei der Erstellung von Formen, Schablonen und Programmen schätzen unsere Kunden. Die kurzen Entscheidungswege, die engagierten zuverlässigen Mitarbeiter, das stetige „Besserwerden wollen“ sowie die absolute Termintreue sind Grundlage unserer Firmenphilosophie.

TE-WA Werk in Polen    TE-WA Werk in Polen